Zeige, dass Dir soziale
Politik wichtig ist.


UNSERE KANDIDIERENDEN

FÜR DIE GEMEINDEVERTRETUNG

Helmut Barthel
verheiratet, 4 Kinder, Diplom-Lehrer

Vorsitzender des Haushalts- und Finanzausschusses des Kreistages TF,
Vorsitzender des Ausschusses für Kultur, Sport und Vereine der Gemeindevertretung,
Landtagsabgeordneter,
Stellv. Vorsitzender und wirtschaftspolitischer Sprecher der SPD LT-Fraktion

Seit 2004 bin ich kommunalpolitisch tätig. In den letzten 5 Jahren u.a. als Vorsitzender des Haushalts- und Finanzausschusses des Kreistages Teltow-Fläming.

Kommunalpolitik ist für mich die Königsdisziplin politischer Arbeit, erlebt man doch hier unmittelbar das Ergebnis seiner Entscheidungen. Für Großbeeren ist eine zukunftsorientierte nachhaltige Entwicklung des GVZ sowie die Unterstützung von Handel, Handwerk und Gewerbe wichtig, um uns auch weiterhin solide Steuereinnahmen zu sichern. Nur so können wir den dringend notwenigen Ausbau der sozialen Infrastruktur (Kita, Schule, Hort, Sportstätten) und die Förderung von Kultur und Sport finanzieren. Wichtig ist mir bei allen Grundsatzentscheidungen, vorher den Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern zu führen. Dazu muss die Verwaltung als Dienstleister die notwendige Fachexpertise liefern, um als Gemeinderatsmitglied eine faktenorientierte Abwägung vornehmen zu können.  Als passionierter Radfahrer werde ich mich für einen schnelleren Ausbau der innerörtlichen Radwege und der Verbindungen nach Ludwigsfelde und Teltow einsetzen. Mein Wissen und meine Erfahrung möchte ich noch einmal in die Arbeit des Gemeindeeinbringen. Ich bin Spitzenkandidat meiner Partei und würde mich über Ihr Vertrauen bzw. Ihre Stimme freuen.


THOMAS LOCHTHOFEN
Speditionsleiter

Geboren wurde ich am 3.4.1974 in Essen, bin geschieden, habe eine Tochter und bin stolzer Opa von drei Enkelkindern. Seit 2016 (Umzug von Essen nach Großbeeren) bin ich hier im Ort kommunalpolitisch engagiert.

Durch meine private und berufliche Erfahrung, sowie als Mitglied des Finanzausschuss als sachkundiger Einwohner weiß ich, dass wir in Großbeeren maßvoll mit den Einnahmen der Gemeinde umgehen müssen. Nur so können wir den Ort Großbeeren weiter entwickeln und auch in Zukunft lebenswert gestalten.


WILHELM VOLLHEIT
63 Jahre, verheiratet, 2 Kinder, selbständiger Unternehmer und Geschäftsführer

1998 bin ich mit meiner Familie von Berlin nach Großbeeren gezogen. Hier habe ich meine zweite Heimat gefunden.

Politik interessiert mich seit meiner Jugend, aber erst 2018, seitdem meine Kinder auf den eigenen Füßen stehen, entschied ich mich zu einer politischen Aktivität. Ehrenamtlich bin ich schon seit vielen Jahren engagiert. Ab dem Jahr 2000 war ich für 6 Jahre Jugendtrainer bei Grün-Weiß Großbeeren. Dann kamen Jahre, die mich familiär und beruflich gefordert haben. 2009 gründete ich mein Unternehmen und bin seit dem selbstständiger Unternehmer. Parallel habe ich das Unternehmen, in dem ich seit 1978 tätig bin, erworben. Im Jahr 2018 entschied ich mich in die SPD einzutreten und mich politisch zu engagieren. Seit Februar 2019 bin ich als Sicherheitspartner in Großbeeren unterwegs. Von 2019 bis 2023 führte ich den Vorsitz der SPD Großbeeren und wirkte als sachkundiger Einwohner im Ausschuss für Kultur, Sport und Vereine mit. Im Vorstand der SPD Großbeeren bin ich weiterhin tätig und Mitglied beim Bürgertisch für lebendige Demokratie.
Es liegt mir am Herzen, dass ich auch in Zukunft sagen kann, Großbeeren ist meine Heimat. Hierzu gehört die gemeinsame Ortsentwicklung, die Sicherheit aller Bürgerinnen und Bürger, sowie ein Ort an dem sich alle Generationen wohlfühlen können. Ein gut vernetztes Mobilitätsangebot für Großbeeren und seinen Ortsteilen ist ebenfalls von großer Bedeutung.
Darum sage ich: Für Dich! Für Uns! Für Großbeeren!


NICO BREITSCHAFT
31 Jahre, verlobt, 1 Kind, Unternehmensberater

Als Vater erlebe ich jeden Tag wie wichtig ein gleichberechtigter Zugang zum sozialen Angebot, wie Bildung und Freizeitaktivitäten, ist.

Darüber hinaus unterstütze ich beruflich Unternehmen im Bereich Digitalisierung und Nachhaltigkeit, wodurch ich die Kombination von sozialer, ökologischer und wirtschaftlicher Nachhaltigkeit als wesentlichen Faktor dafür sehe, den nachfolgenden Generationen eine bessere Welt zu bieten.
Ich setze mich explizit für soziale Nachhaltigkeit ein, die ökologische und wirtschaftliche Ziele nicht nur berücksichtigt, sondern unterstützt. Konkret unterstütze ich dabei Initiativen zur Verbesserung unseres Bildungs- und Vereinsangebots, wirtschaftliche Zusammenarbeit, breite Mobilitätsangebote sowie digitalen Lösungen für ein zukunftsfähiges Großbeeren.


PETRA BRÜCKNER

Seit über 20 Jahren setze ich mich als Mitglied der Gemeindevertretung Großbeeren insbesondere für die Themen Bildung, Soziales, Familie und Jugend ein.

Als Einrichtungsleiterin einer Integrationskita liegt mein besonderes Interesse darin, die Betreuungssituation für Kinder zu verbessern, durch einen verbesserten Personalschlüssel die Qualität der Arbeit in Kitas voranzubringen und insgesamt dadurch die Vereinbarkeit von Familie und Berufen der Eltern zu verbessern.


THORSTEN FRIEDRICH
59 Jahre, verheiratet, 1 Kind, Technischer Vertriebsmitarbeiter

Wir haben vor 8 Jahren unsere neue Heimat in Großbeeren gefunden und haben nicht vor diesen wunderschönen Ort wieder zu verlassen.

Ich bin im letzten Jahr in den SPD Ortsverein eingetreten, um meinen Beitrag zu leisten Großbeeren und seine Ortsteile nachhaltig für alle Bürgerinnen und Bürger voran zu bringen. Da ich beruflich in der Industrie und im Anlagenbau der Region unterwegs bin, möchte ich meine jahrelange Berufserfahrung nutzen, um die Region wirtschaftlich weiter zu entwickeln und stabile Rahmenbedingungen für sichere und gut bezahlte Jobs zu schaffen. Ich engagiere mich seit Jahrzehnten ehrenamtlich bei dem TC Tanzbären Berlin e. V. als Vorsitzender und beim Kinderschutzengel e. V. Berlin.


JOACHIM LANGER

Ich bin 64 Jahre alt, verheiratet und wohne nun seit über 20 Jahren in Großbeeren. Nach meiner Pensionierung als Oberstleutnant bei der Bundeswehr habe ich die Zeit mich mehr um die Lokalpolitik zu kümmern.

So bin ich als Vorstandsmitglied des SPD-OV für die Mitgliederbetreuung zuständig. Als Diplom-Betriebswirt und Schwabe liegen mir die Zahlen im Blut und ich könnte mich hier mit einbringen. Als frischer Opa sind mir aber auch die Probleme und Bedürfnisse junger Familien nicht fremd. Insbesondere als Neuer in der aktiven Lokalpolitik sehe ich eine Chance die bestehenden tiefen Gräben besser zu überwinden und so Großbeeren nach vorne zu bringen.


GÜNTER PÄCHNATZ
Rentner, verheiratet, Vorsitzender des Anglervereins Großbeeren, sachkundiger Einwohner im Ausschuss für Kultur, Sport und Vereine

Ich stehe für sachliche und fachliche Mitarbeit in der Gemeindevertretung.
Mir ist die Ortsentwicklung und eine solide Wirtschaft in unserm Großbeeren sehr wichtig.


DR. BERNHARD BRÜCKNER
Wissenschaftler am Großbeerener Institut seit 32 Jahren

Ich stehe für ein offenes, freundliches und soziales Großbeeren. Miteinander und Gemeinschaft sind wichtig. Dafür engagiere ich mich, habe zwei Sportvereine mitgegründet, arbeite aktiv im Evang. Gemeindekirchenrat und dem Bosnien Hilfsprojekt mit.

Zusammen mit der SPD Fraktion trete ich für einen respektvollen und konstruktiven Umgang in den Gemeindegremien ein, unterstütze Weichenstellungen für attraktive Bebauung mit günstigen Wohnungen, auch, um es örtlichen Betrieben zu erleichtern, Fachkräfte zu finden. Ich setze mich für die Stärkung guter Bildung in Kitas und Schulen ein, für mehr Orte für Gemeinschaft und Veranstaltungen, und für bessere Anbindung an den Regionalexpress.


UNSERE KANDIDIERENDEN

FÜR DEN KREISTAG

Helmut Barthel
verheiratet, 4 Kinder, Diplom-Lehrer

Vorsitzender des Haushalts- und Finanzausschusses des Kreistages TF,
Vorsitzender des Ausschusses für Kultur, Sport und Vereine der Gemeindevertretung,
Landtagsabgeordneter,
Stellv. Vorsitzender und wirtschaftspolitischer Sprecher der SPD LT-Fraktion

Der Landkreis Teltow-Fläming gehört zu den erfolgreichsten Regionen in ganz Deutschland. Das wurde in verschiedenen Rankings, wie dem von Focus Money immer wieder bestätigt.

An dieser erfolgreichen Entwicklung hat die SPD einen wesentlichen Anteil. Ich durfte diese Entwicklung in verschieden Funktionen mitgestalten so als Fraktionsvorsitzender, als Vorsitzender des Wirtschaftsausschusses und in der jetzigen Wahlperiode als Vorsitzender des Haushalts- und Finanzausschusses. Mein Wissen und meine Erfahrung möchte ich noch einmal in die Arbeit des Kreistages einbringen. Ich bin Spitzenkandidat im Wahlkreis Ludwigsfelde-Großbeeren und würde mich über Ihr Vertrauen bzw. Ihre Stimme freuen.


Jutta Böttcher

Kreistagsabgeordnete im Kreistag Teltow-Fläming. Ich bin seit 35 Jahren verheiratet und habe zwei Kinder.

Auf der SPD-Kreistagsliste für Großbeeren und Ludwigsfelde finden Sie mich auf dem 6. Listenplatz für den Kreistag Teltow-Fläming.
In meiner ehrenamtlichen Tätigkeit engagiere ich mich bereits seit mehr als fünf Jahren für unseren Landkreis.

SPD-Kreistagsabgeordnete für Teltow-Fläming: Ich setze mich aktiv für die Belange unserer Region ein und arbeite im Kreistag an wichtigen Entscheidungen mit.

Stellvertretende Vorsitzende der SPD-Frauen Brandenburg: Die Gleichstellung der Geschlechter liegt mir besonders am Herzen. Ich setze mich für die Rechte und Sicherheit von Frauen ein.

Mitglied im Landesausschuss Brandenburg: Hier arbeite ich an landesweiten Themen und setze mich für eine gerechte Politik ein.

Co-Vorsitzende der SPD-Frauen Teltow-Fläming: Gemeinsam mit anderen engagierten Frauen gestalten wir die Zukunft unserer Region.
Mitglied im Vorstand des SPD-Ortsvereins Großbeeren: Ich bin nah an den Menschen vor Ort und kenne ihre Anliegen.

Jugendersatzschöffin am Amtsgericht Zossen: Ich setze mich für die Interessen junger Menschen ein und trage zur gerechten Rechtsprechung bei.
Ein besonderes Anliegen ist mir die soziale Sicherheit für alle in unserem Landkreis. Jedes Kind, jede Bürgerin und jeder Bürger muss sich sicher sein, dass ihre individuellen Bedürfnisse gesehen werden und sie die notwendige Unterstützung erhalten. Ich setze mich insbesondere für die Sicherheit und Gleichstellung der Frauen ein. Der Ausbau von Frauenhäusern mit psychologischer und sozialer Beratung und Betreuung ist mir ein wichtiges Anliegen.
Der Schriftsteller und Politiker Victor Hugo sagte einmal: „Die Zukunft hat viele Namen: Für Schwache ist sie das Unerreichbare, für die Furchtsamen das Unbekannte, für die Mutigen die Chance.“ Lasst uns zu den Mutigen gehören! Lasst uns weiter daran arbeiten, unseren Landkreis Teltow-Fläming zu einem Ort zu machen, an dem sich jeder sicher, zuhause und willkommen fühlt. Ich bitte Sie erneut um Ihr Vertrauen und Ihre Unterstützung. Gemeinsam können wir viel bewegen!

Jutta Böttcher

 


Petra Brückner

Seit über 20 Jahren setze ich mich als Mitglied der Gemeindevertretung Großbeeren insbesondere für die Themen Bildung, Soziales, Familie und Jugend ein.

Als Einrichtungsleiterin einer Integrationskita liegt mein besonderes Interesse darin, die Betreuungssituation für Kinder zu verbessern, durch einen verbesserten Personalschlüssel die Qualität der Arbeit in Kitas voranzubringen und insgesamt dadurch die Vereinbarkeit von Familie und Berufen der Eltern zu verbessern.


THOMAS LOCHTHOFEN
Speditionsleiter

Geboren wurde ich am 3.4.1974 in Essen, bin geschieden, habe eine Tochter und bin stolzer Opa von drei Enkelkindern. Seit 2016 (Umzug von Essen nach Großbeeren) bin ich hier im Ort kommunalpolitisch engagiert.

Durch meine private und berufliche Erfahrung, sowie als Mitglied des Finanzausschuss als sachkundiger Einwohner weiß ich, dass wir in Großbeeren maßvoll mit den Einnahmen der Gemeinde umgehen müssen. Nur so können wir den Ort Großbeeren weiter entwickeln und auch in Zukunft lebenswert gestalten.


WILHELM VOLLHEIT
63 Jahre, verheiratet, 2 Kinder, selbständiger Unternehmer und Geschäftsführer

1998 bin ich mit meiner Familie von Berlin nach Großbeeren gezogen. Hier habe ich meine zweite Heimat gefunden.

Politik interessiert mich seit meiner Jugend, aber erst 2018, seitdem meine Kinder auf den eigenen Füßen stehen, entschied ich mich zu einer politischen Aktivität. Ehrenamtlich bin ich schon seit vielen Jahren engagiert. Ab dem Jahr 2000 war ich für 6 Jahre Jugendtrainer bei Grün-Weiß Großbeeren. Dann kamen Jahre, die mich familiär und beruflich gefordert haben. 2009 gründete ich mein Unternehmen und bin seit dem selbstständiger Unternehmer. Parallel habe ich das Unternehmen, in dem ich seit 1978 tätig bin, erworben. Im Jahr 2018 entschied ich mich in die SPD einzutreten und mich politisch zu engagieren. Seit Februar 2019 bin ich als Sicherheitspartner in Großbeeren unterwegs. Von 2019 bis 2023 führte ich den Vorsitz der SPD Großbeeren und wirkte als sachkundiger Einwohner im Ausschuss für Kultur, Sport und Vereine mit. Im Vorstand der SPD Großbeeren bin ich weiterhin tätig und Mitglied beim Bürgertisch für lebendige Demokratie.
Es liegt mir am Herzen, dass ich auch in Zukunft sagen kann, Großbeeren ist meine Heimat. Hierzu gehört die gemeinsame Ortsentwicklung, die Sicherheit aller Bürgerinnen und Bürger, sowie ein Ort an dem sich alle Generationen wohlfühlen können. Ein gut vernetztes Mobilitätsangebot für Großbeeren und seinen Ortsteilen ist ebenfalls von großer Bedeutung.
Darum sage ich: Für Dich! Für Uns! Für Großbeeren!


THORSTEN FRIEDRICH
59 Jahre, verheiratet, 1 Kind, Technischer Vertriebsmitarbeiter

Wir haben vor 8 Jahren unsere neue Heimat in Großbeeren gefunden und haben nicht vor diesen wunderschönen Ort wieder zu verlassen.

Ich bin im letzten Jahr in den SPD Ortsverein eingetreten, um meinen Beitrag zu leisten Großbeeren und seine Ortsteile nachhaltig für alle Bürgerinnen und Bürger voran zu bringen. Da ich beruflich in der Industrie und im Anlagenbau der Region unterwegs bin, möchte ich meine jahrelange Berufserfahrung nutzen, um die Region wirtschaftlich weiter zu entwickeln und stabile Rahmenbedingungen für sichere und gut bezahlte Jobs zu schaffen. Ich engagiere mich seit Jahrzehnten ehrenamtlich bei dem TC Tanzbären Berlin e. V. als Vorsitzender und beim Kinderschutzengel e. V. Berlin.


WIR STELLEN DEN MINISTERPRÄSIDENTEN

DIETMAR WOIDKE

Brandenburg ist eine schöne Heimat, die für jeden Menschen in jedem Alter etwas bietet. Das will ich als ihr Ministerpräsident erhalten. Dabei bin ich auf die Zustimmung und das Vertrauen der Menschen hier angewiesen. Deshalb freut es mich auch besonders, dass dieses Vertrauen zunimmt, dass wir auch in Krisenzeiten zusammenstehen und uns nicht gegeneinander aufbringen lassen.

Regine-Hildebrandt-Haus
Alleestraße 9
14469 Potsdam

brandenburg@spd.de
0331 73098-0